TOP Ö 3: Theater- und Konzertspielzeit 2018/2019; Programmergänzungen

Beschluss:

 

Dem vorgelegten Programm für die Theater- und Konzertspielzeit 2018/2019 wird zugestimmt.

 

 

 


Der Vorsitzende verweist auf die vorliegende Drucksache.

 

Im Zuge der anschließenden Diskussion regt Ausschussmitglied Dr. Ohler an, auch
Jazz-Veranstaltungen in das Programm mit aufzunehmen.

Die Verwaltung begrüßt dies und erinnert daran, dass dies natürlich auch punktuell immer wieder erfolge. Gerade beim letzten Euroclassic-Festival sei das Landesjazzfestival Rhein­land-Pfalz integriert worden. Auch in den übrigen Reihen (Kultur im Wintergarten etc.) gebe es immer wieder namhafte Jazzveranstaltungen. Allerdings wolle die Verwaltung nicht eine eigene Jazzreihe installieren, da das Thema „Jazz“ in den Nachbarstädten Neunkirchen und St. Ingbert sehr ausgeprägt bespielt werde. Vielmehr setze das Kulturamt auf neue Projektinitivativen, wie etwa „Klassik nah dran“ oder „Crossover-Projekte“, die in den letzten Jahren verstärkt angeboten werden.

 

Ausschussmitglied Burkei erinnert an die vor einigen Jahren stattgefundene Blues-Reihe.

Herr Huble konkretisiert, es handele sich dabei um das vor vielen Jahren durchgeführte „Blues-Meeting“. Ein kleines Blues-Festival, das von dem Zweibrücker Musiker Michael Wack eigenverantwortlich organisiert worden sei.

 

Ergänzend zu den Aussagen der Drucksache berichtet Herr Huble, dass im Zuge der Konzertplanung heute die Bestätigung eingetroffen ist, dass im Februar 2019 auch ein Konzert mit dem deutschen Künstler Heinz Rudolf Kunze stattfinden kann. Er wird seine neue CD bei dem Konzert präsentieren.

 

Weitere Fragen ergeben sich nicht.

 

Der Kulturausschuss fasst   e i n s t i m m i g   folgenden

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

12

Nein:

0

Enthaltung:

0

 

An der Abstimmung nahmen 12 Mitglieder teil.