TOP Ö 1: Straßen- und Verkehrswesen,
Umbau des Kreuzungsbereichs der Kreisstraße (Nr. 2) im Bereich Lanzstraße / Gottlieb-Daimler-Straße zu einer Kreisverkehrsanlage,
Vergabe der Ingenieursleistung
- Auftragserhöhung

Beschluss: einstimmig beschlossen

Beschluss:

 

Der Haupt- und Personalausschuss stimmt dem angepassten Auftrag in Höhe von 75.000 € zu.


Der Vorsitzende verweist auf die Vorlage und erläutert die Gründe für die Erhöhung der Honorarleistungen. Auf Nachfrage des Ausschusses gibt der Vorsitzende an, dass künftige Auftragserhöhungen in solchen Fällen durch bessere Abstimmung zwischen den Ämtern und den Ingenieurbüros  trotzdem nicht vermieden werden können.

Die erste Erhöhung von 33.000 € auf 50.000 € sei aufgrund der Änderung der HOAI erfolgt ohne dass das Ingenieurbüro eine Mehrleistung erbringen musste.

 

Der Haupt- und Personalausschuss fasst     e i n s t i m m i g     folgenden

 

 

 

 


Abstimmungsergebnis:

 

Ja:

12

Nein:

0

Enthaltung:

0

 

An der Abstimmung nahmen 12 Mitglieder teil.

 

 

Verteiler:

Amt 60

UBZ