TOP Ö 1: Volkshochschule Zweibrücken Verwaltungsbericht 2010

Beschluss: zur Kenntnis genommen

Der Vorsitzende verweist auf die ausführliche Drucksache zu diesem Tagesordnungs­punkt.

 

Volkshochschulleiter Dr. Ertel berichtet im Sinne der vorliegenden Drucksache. Er sehe die Volkshochschule „auf gutem Kurs“. Die Einrichtung habe sich stabilisiert. Der Schwerpunkt der Arbeit bildeten die Sprachtests und Prüfungen im Zuge der Deutsch- und Integrationskurse sowie die Einbürgerungstests. Insgesamt wurden im Jahr 2010  33 Prüfungen an der VHS durchgeführt, an welchen 233 Personen teilnahmen. Die Volks­hochschule lege unter seiner Führung auch Wert darauf, dass eine entsprechende Präsenz in der Stadt vorhanden sei. Er nehme deshalb viele Möglichkeiten wahr, die Volkshoch­schule auch in der Öffentlichkeit zu präsentieren. Im Übrigen gäbe es seit geraumer Zeit auch eine Zusammenarbeit mit den Style-Outlets, die er als äußerst fruchtbar betrachtet. Die Website der Volkshochschule sei zudem ein großes Standbein, welches zunehmend an Bedeutung gewinne.

 

Bezüglich der räumlichen Situation sei diese nach wie vor nicht vollkommen befriedigend. Zwar habe sich die Kooperation und Zusammenarbeit als „Gast“ in Räumen der Berufs­bildenden Schule gefestigt, aber wünschenswert seien sicher nach wie vor eigene Räume.

 

Der Ausschuss nimmt den Jahresbericht zustimmend zu Kenntnis.