TOP Ö 4: Verschiedenes

Beschluss: TOP ohne Abstimmung

Der Ortsbeirat verweist noch einmal auf das Protokoll der letzten Sitzung bezüglich der Anmerkung von Ortsbeiratsmitglied Schantz, dass die Treppe an der Grundschule defekt sei.

Es wird festgestellt, dass Platten am oberen Treppenteil lose und der Pfeiler gegenüber (in der Einfahrt, linke Seite vor der Treppe) locker seien.

 

Die Vorsitzende informiert, bezüglich der von Ortsbeiratsmitglied Reifenscheid in den letzten beiden Sitzungen angesprochenen Senkungen in der Bayernstraße, dass es eine besonders große Senkung gebe, die jedoch nicht in Höhe Hausnummern 24/26 seien, sondern in Höhe Hausnummer 10 (gegenüber Hausnummer 25). Herr Mannschatz (UBZ) habe mitgeteilt, ein Teil der Senkungen sei bereits repariert, weitere Teile würden im Frühjahr 2013 in Angriff genommen. Aufgrund der erhöhten Nutzung durch die Errichtung des Neubaugebietes bittet der Ortsbeirat den UBZ um vordringliche Bearbeitung.

 

Ortsbeiratsmitglied Gabriele Krieger weist darauf hin, dass oberhalb von der Bayernstraße Wasser laufe, das dann friere und somit die Bayernstraße sehr glatt sei zur Zeit. Sie und weitere Mitglieder des Ortsbeirates bitten den UBZ zu prüfen, ob es eventuell zusätzliche Möglichkeiten gebe, zu verhindern, dass die Straße so glatt werde.

 

Auf Anregung von Ortsbeiratsmitglied Reifenscheid, ob man nicht am Ortseingang ein Schild mit Festen bzw. Terminen im Ort aufhängen könnte, erklärt die Vorsitzende, die vereine hätten oft eigene Aushänge, womit das Interesse an der genannten Beschilderung nur gering sei. Zudem verweist sie auf die Schaukästen in Rimschweiler. Bezüglich dem Kasten am Dorfgemeinschaftshaus bietet sie an, jederzeit Aushänge aufzuhängen, wenn man sie ihr zukommen lasse. Auch die Einzelhandelsgeschäfte würden anbieten, Plakate, etc. aufzuhängen.

 


 

 

Verteiler:

Amt 84

Amt 40