TOP Ö 5: Anfragen von Ratsmitgliedern

Beschluss: TOP ohne Abstimmung

1          Anfrage von Ratsmitglied Al-Saffar

 

Belebung Schlossplatz

 

Ratsmitglied Al-Saffar trägt vor, dass im Bereich des Schlossplatzes kaum noch Veranstaltungen stattfinden, was dem Umsatz der dort ansässigen Geschäftsinhaber schade. Er möchte wissen, wie es dazu kommt und ist der Meinung, die Gerechtigkeit zwischen den verschiedenen Festplätzen solle gewahrt werden.

 

Antwort der Verwaltung:

 

Der Vorsitzende antwortet, dies werde ein Thema für die neue Citymanagerin der Stadt sein.

 

Brunnen am Schloßplatz

 

Der Brunnen am Schloßplatz sei seit drei Wochen ausgeschaltet gewesen und erst am 16.06.2015 wieder in Betrieb genommen worden. Er fragt, woran das liege.

 

Antwort der Verwaltung

 

Der Vorsitzende erklärt, es habe eine Reparatur gegeben, die sich aufgrund eines Krankheitsfalles einige Zeit verzögert hatte.

 

 

2          Anfrage von Ratsmitglied Burkei

 

Feldweg zwischen Rimschweiler und Flugplatz

 

Ratsmitglied Burkei spricht den Weg zwischen Rimschweiler und Flugplatz an, der von vielen Verkehrsteilnehmern genutzt werde. Dort gebe es eine Mulde, die so tief sei, dass Autos aufsetzen und Verletzungsgefahr für Fahrradfahrer bestehe. Sie sei zwar abgeflacht und mit Hinweisschildern versehen worden, aber er halte es trotzdem für sinnvoll, ein weiteres Schild anzubringen, das die Entfernung zur potentiellen Gefahrenstelle angibt.

 

Antwort der Verwaltung:

 

Der Vorsitzende stimmt diesem Vorschlag zu. Die Verwaltung werde entsprechende Maßnahmen ergreifen.

 

Schwimmunterricht an Grundschulen

 

Die Anzahl der Kinder und Jugendlichen, die schwimmen können, gehe laut der DLRG immer mehr zurück. Er möchte wissen, wie gut der Schwimmunterricht durch Zweibrücker Grundschulen abgedeckt ist.

 

Antwort der Verwaltung

 

Der Vorsitzende antwortet, diese Angelegenheit müsse mit den Grundschulen besprochen werden und habe mit der Verwaltung direkt nichts zu tun. Man werde über das Schulverwaltungs- und Sportamt an die Schulen herantreten und den Stand in dieser Sache erfragen.


Verteiler:

Amt 10

Amt 20

Amt 40

UBZ